Dr. Edelmann

Dr. Edelmann führt seit 1985 selbstständig ästhetisch-plastische Operationen durch. Seine medizinische Ausbildung führte ihn von der Allgemeinchirurgie über die Herz-, Gefäß-, Thorax- und Unfallchirurgie zur ästhetisch-plastischen Chirurgie.

Die Erfahrung aus über 10.000 ästhetisch-plastischen Operationen wird jährlich mehrfach ergänzt bei internationalen Fachkongressen und Kursen, bei denen Dr. Edelmann auch selbst als Vortragender auftritt. Darüber hinaus ist er in Fragen der Plastischen Chirurgie als Gutachter tätig.

Aus der beruflichen Vita:

  • 1955 in Düsseldorf geboren

  • 1975 Abitur in England

  • 1976 Medizinstudium in Mexiko, USA und Deutschland

  • 1980 Staatsexamen in Mexiko und USA

  • 1981 Approbation in Deutschland, Promotion an der Universität Düsseldorf

  • Assistenzarzt Allgemein-Chirurgie, danach Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Universität Aachen (RWTH Klinikum Aachen, Prof. Messmer)

  • 9 Monate Dept. for Plastic, Reconstructive and Hand Surgery, University Clinic Johannesburg, South Africa

  • 2 Jahre Abtlg. Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie im Krankenhaus Bergmannsheil Bochum

  • 2 Jahre Oberarzt der Abteilung Allgemeinchirurgie im St.-Elisabeth-Krankenhaus Dortmund

  • 1989 Facharzt für Chirurgie

  • 3 Jahre Oberarzt der Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Main-Taunus-Kliniken Hofheim (Prof. Tizian)

  • 1991 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • seit 1994 Privatpraxis in der Frankfurter Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie in Frankfurt/Main

  • 1995 Teilgebietsbezeichnung "Handchirurgie"

  • 2001 Europäischer Facharzt für Plastische Chirurgie, Diploma of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery

Mitgliedschaften

Dr. Edelmann ist Mitglied in mehreren Vereinigungen für plastische und ästhetisch-plastische Chirurgie, die strenge Voraussetzungen an die Mitgliedschaft stellen und somit die hohe fachliche Qualifikation garantieren:

DGPRÄC

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Ehemals "Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC)". Ordentliches Mitglied dieser Vereinigung kann nur werden, wer zusätzlich zum deutschen Facharzt-Titel noch die Bezeichnung "Plastische Chirurgie" erworben hat. Außerdem müssen 2 Mitglieder für die Qualifikation des neu aufzunehmenden Facharztes bürgen. mehr...

VDÄPC

Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

Die VDÄPC ist eine Untervereinigung der DGPRÄC für plastische Chirurgen mit dem Schwerpunkt ästhetische Chirurgie. Jedes Mitglied muss eine vorgeschriebene Mindest-OP-Zahl verschiedener ästhetischer Eingriffe nachweisen, die von ihm selbstständig durchgeführt wurden. mehr...

DGÄPC

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Diese exklusive Vereinigung besteht nur aus wenigen selbstständigen plastischen Chirurgen, die in der ästhetischen plastischen Chirurgie tätig sind. Man kann nur nach Aufforderung Mitglied werden, nachdem sich die Gesellschaft durch ihre Mitglieder von dem hohen operativen Standard des Probanden überzeugt hat. mehr...

DGPW

Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie

Gemeinnützige Gesellschaft, seit 1962, fördert die wissenschaftliche und praktische Tätigkeit auf den Gebieten der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie im Rahmen aller medizinischen Fachgebiete durch Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen. Initiiert wissenschaftliche Arbeiten auf diesem Gebiet im Inland und Ausland. mehr...

ISAPS

International Society of Aesthetic Plastic Surgery

Diese exklusive Vereinigung besteht nur aus wenigen selbstständigen plastischen Chirurgen, die in der ästhetischen plastischen Chirurgie tätig sind. Man kann nur nach Aufforderung Mitglied werden, nachdem sich die Gesellschaft durch ihre Mitglieder von dem hohen operativen Standard des Probanden überzeugt hat. mehr...

EAFPS

European Academy of Facial Plastic Surgery

Europas größte Vereinigung von Chirurgen für Nasen- und Gesichtsplastik. Vertreten sind ausschließlich fachärztliche Spezialisten, die sich durch Erfahrung und Expertise in plastischer und/oder wiederherstellender Gesichtschirurgie besonders auszeichnen. mehr...

EBOPRAS

European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery

Stellt innerhalb der Union Européenne des Médecins Spécialistes eine Arbeitsgruppe von Spezialisten für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie. Deren Mitglieder müssen eine besondere Aufnahmeprüfung absolvieren, und dem hohen Standard gerecht zu werden. Ziel ist die wissenschaftliche Förderung und Ausbildung in diesem medizinischen Fachbereich. mehr...

ECFMG

Educational Commission for Foreign Medical Graduates

Fördert eine hochwertige Gesundheitsversorgung für die Öffentlichkeit, indem internationale Medizin-Absolventen von dieser Vereinigung für den Eintritt in den US-Graduate Medical Education zertifizert werden. Sie nimmt Einfluss auf die Bewertung und Qualifikation von Ärzten und anderen Fachkräften des Gesundheitswesens im In- und Ausland. mehr...

Interplast

Interplast Germany

Dr. Edelmann operiert seit Jahren in seiner Urlaubszeit ehrenamtlich für die international tätige Organisation Interplast, die weltweit, besonders in Krisengebieten und medizinisch nur schlecht versorgten Regionen, mit Hilfe ihrer plastischen Chirurgen dringende, oft überlebenswichtige Operationen durchführt. Die Organisation finanziert sich über private Spenden. Die letzten Einsätze hatte Dr. Edelmann im sibirischen Tomsk. mehr...

Dr. med. Paul J. Edelmann erhielt für die Zertifizierung seiner chirurgischen Operationen 2016 das Qualitäts-Siegel der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen VDÄPC.